Via Prampolini 13
48012 Bagnacavallo (RA) Italy

Social Network
Contatti
+39 0545 60355
+39 0545 69747
info@sagip.com

Renzo Vergnasco

Renzo wurde am 9. Mai 1977 in Biella geboren.

 

Schon als Kind erfuhr er die Leidenschaft seiner Familie für das Angeln im Fluss.

 

Er war das frühe Aufstehen gewohnt, um von seinem Vater zu lernen, wie man perfekt angelt.

 

Mit 17 Jahren nahm er an den ersten Wettbewerben teil und seit damals ist seine Siegesserie ungebrochen.

 

Ohne genau nachzuzählen, wie viele Wettbewerbe er in der Region gewonnen hat, sind folgende Leistungen erwähnenswert:

 

Zweitplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2005;
Erstplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2007;
Erstplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2009;
Erstplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2011;
Erstplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2013;
Erstplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2014;
Erstplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2015;
Zweitplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2016;
Erstplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2017;
Zweitplatzierter bei der Italienischen Mannschaftsmeisterschaft Elite2018;

 

Renzo war Mitglied zahlreicher Forellenangelvereine im See, aber die wichtigsten Ergebnisse erzielte er ab 2006 mit dem Verein Soffritti – Tubertini – SA.GI.P. bei Wettkämpfen, denn dort „habe ich einen wunderbaren Freundeskreis gefunden, der für mich wie eine echte Familie ist. Ein Verein aus Meistern, angeleitet vom Präsidenten Gino Soffritti, der uns alle Geheimnisse dieses wunderschönen Sports beibrachte, um uns mit seiner großartigen Erfahrung zu jedem Sieg zu verhelfen.“

 

Das perfekte Angeln beginnt laut Meister Renzo Vergnasco mit den Standard-Maden SA.GI.P und den kleinen Wettkampfmaden SA.GI.P.; zur Suche verwendet er hingegen Beköderungen mit bunten Maden SA.GI.P. in Grün und Rot.

 

Für kleine Forellen setzt er die Maden mit Haken von SA.GI.P. in weiß, grün oder rot ein. Für größere Forellen kommen hingegen Köder mit zwei Maden von SA.GI.P. weiß – weiß und weiß – rot zum Einsatz.

 

Das sind die Empfehlungen des Meisters, damit jeder Angler den Weg von Renzo voller Erfolge, die dank Einsatz, Training, Sorgfalt und bester Technologie sowie dank der Maden von SA.GI.P. zustande gekommen sind, ebenfalls gehen kann.